Kursreihe 2020 zu BIM und Bauwerksdokumentation

Wir laden Sie herzlich zu unserer diesjährigen drei Halbtageskursen «BIM und Bauwerksdokumentation im Hochbau» 2020 ein.

Die privaten und öffentlichen Bauherren und Liegenschaftsbetreiber oder -eigentümer sind auf wichtige Informationen über ihre Bauwerke angewiesen. Oft fehlen diese Bauwerksdokumentationen teilweise oder sogar vollständig, oder aber der Stand der Inhalte entspricht nicht mehr dem aktuellen Zustand des Bauwerks. Dies führt unweigerlich zu Unsicherheiten, Fehlentscheidungen, Zeitverlust, Rechtsnachteilen und unnötigen Mehrkosten. Dazu kommen heute Vorgaben hinsichtlich Nachhaltigkeit, Vergleichbarkeit, Kosteneffizienz und Transparenz oder Beweispflicht, welche ohne eine vollständige und aktuelle Dokumentation nicht oder kaum professionell umgesetzt werden können.
Die aktuellen Normen decken die Erwartungen der Bauherren zu wenig ab. Das führte in der Vergangenheit dazu, dass die Bauwerksdokumentation nicht im erwarteten Umfang verfügbar war und fehlende Informationen nachträglich beschafft werden mussten.
Die Koordinationskonferenz der Bau- und Liegenschaftsorgane der öffentlichen Bauherren, KBOB, und die Interessengemeinschaft privater professioneller Bauherren, IPB, haben zusammen mit weiteren Fachverbänden und Interessierten eine Empfehlung für die Bauwerksdokumentation im Hochbau entwickelt. Die Empfehlung zeigt auf, wie die Dokumentation von Bauwerken unter Berücksichtigung der individuellen Bedürfnisse festzulegen ist. Zugleich stellt sie die notwendigen Instrumente zur Verfügung, um diese Dokumentation bei den Erstellern einzufordern. Wer heute seine Bauwerksdokumentation in Ordnung bringt, hat morgen einen gewichtigen Vorteil.

Wir behalten uns vor die anstehenden Kurse in Form eines Webinars durchzuführen, sofern es die Situation nicht anders zulässt. Wir informieren Sie rechtzeitig.

  zum ganzen Artikel